Artikel mit ‘Nachhaltigkeit’ getagged

ECOSMA Film

Freitag, 13. Januar 2012

Der Film zum Projekt ECOSMA kann jetzt auf You Tube angesehen werden.

Der Film erläutert die Projektidee von ECOSMA und stellt die Arbeit von CRM und OceanBASIS in ihrer nachhaltig betriebenen marinen Aquafarm dar.

ECOSMA-Film

Werde MeeresBürger! – Schöne Aktion…

Montag, 04. Juli 2011

Schauen Sie einfach einmal vorbei: Diese ist eine lohnenswert Aktion!

www.meeresbuerger.de

Was wird beim 3. Trainingskurs geboten?

Freitag, 24. Juni 2011

Wie kann eine ökologische, ökonomisch tragfähige und sozial verträgliche marine Aquakultur in unseren Breiten realisiert werden? Wie kam CRM zur Algen- und Muschelfarm? – Genau dieses wollen wir gemeinsam mit den Trainingsteilnehmern durchdenken und Erfahrungen weiter geben.

Hier ist das detailliertes Programm.

(mehr …)

Pressemitteilung zum TAK 2011

Freitag, 13. Mai 2011

-> Pressemitteilung download (*odt)

-> Pressemitteilung download (*doc)

TAK – Tag am Kai 2011:
3. Maritimes Fest am Tiessenkai in Kiel-Holtenau

Am Sonntag, dem 29. Mai 2011, findet von 11 bis 17 Uhr in Kiel-Holtenau der „TAK – Tag am Kai“ statt.

Bereits zum dritten Mal wird das Straßenfest rund um das Thema „Nachhaltige Meeresnutzung“ veranstaltet und etabliert sich damit zu einer festen Einrichtung für den Stadtteil Holtenau.

Die Wissenschaftler und „Meeresbauern“ der Firma CRM – Coastal Research & Management veranstalten das maritime Fest für alle hier an der Küste, die mit dem Meer verbunden sind und Interesse an dessen nachhaltiger Nutzung haben.

(mehr …)

Seaweed-Szene traf sich in Kopenhagen

Freitag, 08. April 2011

Christian Koch und Peter Krost nahmen an der Konferenz „Industrial Exploitation of Seaweed Resources in Greenland“ am 6.4.2011 in Kopenhagen teil. Diese Konferenz wurde von Ole Hertz vom Nordic Seaweed Project im Zusammenhang mit der Grönländischen Wirtschaftsförderung CIU organisiert und hatte das Ziel, Initiativen zur Ernte, der Weiterverarbeitung und der Vermarktung der vor Grönland reichhaltig wachsenden Algenbestände zu bündeln. Anwesend waren Teilnehmer aus Dänemark, den Färöer Inseln, Irland, Deutschland und Grönland. (mehr …)

ECOSMA Documents

Donnerstag, 17. März 2011

I would like to refer to the page “Dokumente” at ECOSMA web site!

Ich möchte heute nochmals auf der Seite Dokumente, hier auf der ECOSMA Internetpräsentation hinweisen. Im Laufe des Projektes ECOSMA sind eine Reihe von Ausarbeitungen entstanden, die wir über diese Seite mit der Aquakultur-Community diskutieren und weiterentwickeln wollen!

Mach mit! Liefer Input!

Zu den Dokumenten

IG FÜR Symposium HH: Es hat sich gelohnt!

Freitag, 11. März 2011

Am Donnerstag, den 10.03.2011 fand im Hotel Baseler Hof / Hamburg das IG FÜR Symposium unter dem Titel „Fischt Fischers Fritz noch frischen Fisch? – Können Industrie und Handel den Bedarf nachhaltig decken?“ statt.

Ein wertvolles Treffe mit rund 80 bundesweiten (plus Schweiz) Vertretern aus Produktion, Handel und von NGOs. (mehr …)

Zukunft unserer Wirtschaft – Wohlstand ohne Wachstum?

Mittwoch, 09. März 2011

Am Dienstag, den 8.03.2011 hat der Bischof und Vorsitzende der Kirchenleitung der Nordelbischen Evangelisch-Lutherischen Kirche, Gerhard Ulrich, in die Kunsthalle Kiel zum Austausch zwischen Kirche & Wirtschaft eingeladen. Und es kamen rund 140 persönlich eingeladene Vertreter aus Wirtschaft, Kirche sowie von  Sozial-Verbänden. – Nur was hat das mit ökologischer Aquakultur zu tun?!! – Viel.

Zum Thema “Zukunft unserer Wirtschaft – Wohlstand ohne Wachstum?” hielt Prof. Dr. Niko Paech von der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg/SH ein Impulsreferat. Es wurde ein Modell vorgestellt, welches eine mögliche, neue Wirtschaftsform ohne Wachstum skizziert. Ein interessanter Impuls, der von scheinbar – so mein Eindruck – einer Vielzahl der (älteren) Anwesenden nicht nachvollzogen werden konnte. Aber, (mehr …)

WWF stellt Studie zu den Trends der Raumnutzung in der Ostsee vor

Freitag, 27. August 2010

Der Leiter des WWF-Ostseebüros in Stralsund, Jochen Lamp, hat am Donnerstag, den 26.08.2010 die neue Studie “Future Trends in the Baltic Sea – WWF Baltic Ecoregion Programme 2010″ vorgestellt. (mehr …)

Algenkosmetik mit Algen aus nachhaltiger Aquakultur

Samstag, 09. Mai 2009

Die oceanBASIS GmbH hat sich als einer der ersten Unternehmen der Kosmetikbranche verpflichtet, die Ressourcen der Meere schonend zu nutzen. Für 2010 ist die Zertifizierung der Algenfarm im Rahmen der EU-Öko-Verordnung geplant. oceanBASIS ist damit auch einer der ersten, die nach der neuen Ökoverordnung der EU ihre Aquakultur ökologisch kontrollieren läßt.

Die Meereskosmetik “Oceanwell” des Unternehmens oceanBASIS enthält einen Extrakt der umweltfreundlich angebauten Braunalge Laminaria saccharina…

(mehr …)